Blends – i am stronger than i’ve been before

In diesem Tutorial geht es um dieses Blend.

[Bild: 51TiYp.png]

Dafür braucht ihr folgende Ressourcen

Textur1 von Chocobopp
Textur2
Textur3
Textur4
Coloring von Carllton
Atreyu Mainfont
amalfi coast Mainfont
Alegreya SC Subtext

Bevor ich loslege brauch ich erst mal meinen Hintergrund. Dazu erstelle ich eine Datei (Datei –> Neu) in der Große von 800x600px (das ist später auch meine Basis für meine Grafik) Hier muss ich sicher stellen, dass der Hintergrundsinhalt auf Transparent steht.

[Bild: 5w5sjQ.png]

Wenn die Datei sich öffnet sieht man diesen grau/weiß karierten Hintergrund. Davon mache ich einen Screenshoot. Und diesen Screenshot lege ich wie eine Textur auf meine Grafik. Damit bleibt der Hintergrund mit diesem Effekt sichtbar. Vielleicht erreicht man das auch anders, ich habe es so gemacht 

laughing

Ich habe dann meine erste Person als Basis genommen und habe sie grob ausgeschnitten. Dafür hab ich ca 2-3cm über den Rand “gemalt” so das sie großzugig freigestellt ist. Dadurch entsteht der Effekt mit dem durchscheinenden Hintergrund.

[Bild: 51T5xq.png]

Dann nehme ich Textur1 und nutze eine Schnittmaske (mit rechts auf die Ebene klicken und “Schnittmaske erstellen” auswählen) um die Textur auf den ausgeschnittenen Hintergrund

[Bild: 5wlhhj.png]
[Bild: 51TcKD.png]

Als nächstes lege ich Textur2 auf die Grafik mit der Ebeneneinstellung Negativ multiplizieren. Ich schiebe die Textur an den linken Rand der Grafik. Da die Textur nicht groß genug ist, dupliziere ich sie einmal und schiebe das Duplikat an den rechten Rand. Mit Hilfe einer Ebenenmaske nehm ich überlappende Teile weg.

[Bild: 51TSOd.png]

Dann nehm ich wieder das Bild ersten Person und stelle diese dann frei.

[Bild: 51Taim.png]

Textur3 bekommt die Ebeneneinstellung Negativ multiplizieren. Der Textur gebe ich eine Ebenenmaske und nehme sie über dem Hintergrundrand weg.

[Bild: 5wchhX.png]
[Bild: 51Tj08.png]

Jetzt nehme ich Textur4 stelle ich mit der Ebeneneigenschaft auf multiplizieren. Da ich die gelbe Farbe aber nicht haben möchte verändere ich bei der Textur noch mal die Farbe. Dazu verändere ich den Farbton (Bild –> Korrekturen –> Farbton/Sättigung) mit Hilfe der Einstellung

Farbton -180
Sättigung +38
Helligkeit +25

Damit wandelt sich das Gelb zu einem schönes Blau. Ich gebe der Textur eine Ebenenmaske und nehme störende Teile am Rand weg.

[Bild: 51TqG5.png]

Nun kommt meine zweite Person. Dieser Person gebe ich einen Rand in der Farbe #ffffff. Wer noch mal wissen möchte wie das geht, kann einmal hier schauen 1 + 2 ( die Anleitung ist nicht von mir).

[Bild: 51TFFO.png]

Nun gestallte ich meinen Text.

[Bild: 51TXh6.png]

Es folgt eine weitere Person.

[Bild: 51TC2b.png]

Ich erstelle nun mit dem Ellipsen-Werkzeug und erstelle damit 3 kleine Kreise. Die Kreise bekommen alle Farben aus der Grafik. Ich lege mit Hilfe einer Schnittmaske ein Foto meiner Person darauf, stelle es auf Schwarzweiß und die Fotos bekommen die Einstellung Multiplizieren. Die kleinen Bilder schiebe ich unter meinen Text.

[Bild: 5DVP1b.png]
[Bild: 51ThFe.png]

Ich nehme dann wieder Textur2 mit der Ebeneneinstellung Negativ multiplizieren. Und wieder nehm ich die Textur über dem Hintergrundrand weg. Oder ich dupliziere die alte Textur einfach 

laughing

 dann spar ich mir die Arbeit.

[Bild: 51T6iX.png]

Zum Ende hin packe ich noch das Coloring auf meine Grafik und darüber noch eine Dynamik-Ebene (Ebene –> Neue Einstellungsebene –> Dynamik) mit der Einstellung

Dynamik: +71
Sättigung: 0

Und schon ist das ganze fertig.

[Bild: 51TiYp.png]

>> Back to Blends