Lektion 1 – Basic – Bildauswahl

Bildauswahl

oder ene mene muh!
[Bild: kMCTHo6.gif]

Ahhhhh die leidige Bildauswahl ist quasi eng dran an der Bildqualität und genau so schwierig.

Auch hier höre ich immer wieder “Aber die Bilder passten so gut zum Charakter”. Da muss man sich aber ehrlich die Frage stellen, mag ich eine schöne Grafik haben oder eben einfach nur ein Bild das mir gefällt.
Am Ende kann man beides haben wenn man auf ein paar Dinge achtet.

Ich fang einach mal vorne an.

1. Bild Bewegung

Ich nehme mal als erstes Beispiel diese Galerie.

Wenn ihr mit diesen Bildern eine Grafik machen wolltet, habt ihr erst mal die Qual der Wahl. Welche Bilder nehme ich für meine Grafik.

Prinzipiell würde ich zu 90% immer die Bilder vorschlagen die nicht frontal in die Kamera schauen. Bzw zu einem Frontalbild auch immer ein anderes wählen. Also in diesem Fall würde ich die nutzen, die ich hier eingekreist habe.

[Bild: xHtKdp6.png]

Aber warum ist das so? Man kann Grafiken machen, auf der die Person frontal in die Kamera schaut wie es z.B. conquer.insecurity hier gemacht hat

[Bild: mYzKYkp.jpg]

oder auch ich hier

[Bild: 0afdghv.png]

Meist handelt es sich dabei um Ein-Bild-Grafiken und die kommen dann auch recht gut. Wenn ihr aber mehrere Personen für eure Grafik wählt nehmt NIEMALS nur solche Frontalaufnahmen. Und reine Ein-Bild-Grafiken werden auf die Dauer langweilig, wenn ihn nicht auch andere in eurer Galerie habt.
Also wählt am besten Bilder auf denen die Person schon in “Bewegung ist” durch einen Schulterblick, ein Haarewerfen, ein Hände heben oder ähnliches. Das bringt direkt Bewegung in eure Grafik ohne das ihr schon mal viel mit Texturen oder ähnlichen nachhelfen musstet.

Zum Vergleich hab ich mit den Bildern mal eine Signatur gemacht (oh und nicht auf die Grafik schauen sondern nur auf die Personen, die Grafiken sind scheiße und in 5 Minuten als Beispiel zusammen gebaut)

Einmal mit zwei Personen die frontal in die Kamera schauen

[Bild: c3G8TTZ.png]

Und einmal mit einem Bild, dass schon “in Bewegung ist”

[Bild: D1nmlUg.png]

Wenn ihr an Grafiken arbeitet schaut immer, dass ihr schon interessante Bilder findet. Versucht mehr Bilder mit Bewegung zu nutzen statt einfach diese platten “Ich-steh-total-gerade-und-steif” Fotos. Am besten ist es immer, beides zu kombinieren.

In diesem Banner nutze ich zwei Bilder die mit Bewegung sind also ein Schulterblick (das hab ich am größten gemacht) und ein hoch gerecktes Kinn (das kleine außen) und habe es mit einem starren Bild kombiniert (das aber in klein) dadurch erdrückt es die Grafik nicht so.

[Bild: Wthv8ez.png]

Bei der folgenden Signatur hab ich zwar ein Bild das mit den Augen in die Kamera schaut ABER da die Person gedreht ist und über ihre Schulter hinweg in die Kamera sieht, wirkt es auch wieder bewegt und nicht so starr.

[Bild: DWuLjOl.png]

Versucht also immer darauf zu achten, die interessanteren Bilder zu nutzen. Galerien wie diese hier sind eher schwierig, da die Bilder fast alle gleich sind. Hier würde ich auf feine unterschiede achten. Eine Kopfneigung, ein Arm der in der Hüfte ist usw usw.

[Bild: Ra3wU8j.png]

 

2. Bildausschnitt

An dieser Galerie ist schön zu zeigen was ich mit dem Bildausschnitt meine.

Hier findet ihr dieses und dieses Bild.

Das erste Bild mit der frontalaufnahme auf das Gesicht ist extrem eng. Im Grunde nimmt ihr Kopf das gesamte Bild ein und genau so wird es auch auf einer Grafik sein. Ich hatte schon gefühlte Millionen Anfragen mit einem solchen Bild “Aber das MUSS auf den Avatar” Öhmmm….ja ne is klar. Aber das sieht scheiße aus. (Ja das sag ich jetzt mal so) Denn genau so sieht der Avatar dann aus. Nur der Kopf. Die Schrift irgendwo hin gequetscht und irgendwie ist Textur und Hintergrund ziemlich egal, da man den vor lauter Kopf eh nicht sieht.

Beim zweiten Bild habt ihr einfach viel mehr Möglichkeiten. JAHA wenn ihr wollt könnt ihr auch damit nur den Kopf auf den Avatar machen, aber ich müsst es eben nicht, ihr könnt sie auch kleiner machen und mit der Größe variieren. Als Beispiel seht ihr es hier. Der große Kopf verdeckt fast komplett den Hintergrund. Wenn ihr mehr als den Namen auf den Ava macht, hat man mit dem Kopf kaum platz. Klar sieht auch der schick aus oder kann es, ihr habt aber kaum Möglichkeiten kreativ was anders zu machen. 

[Bild: KCblaxw.png][Bild: MUiUJn0.png]

 

 

 

 

 

Ganz schlimm ist das auf der Signatur.

[Bild: BlJjEp9.png]

Volle frontale Portraitaufnahmen die nur den Kopf betreffen (nicht mal die Schultern) nehmen auf Grafiken wie Sets nur Platz weg. Man kann damit keine wirklich ansprechende Grafik gestallten, da man sich durch deren Größe und deren Bildausschnitt jede Möglichkeit der Gestaltung nimmt.

Wenn man dagegen Bilder wählt die den halben bis den ganzen Körper zeigen hat man mehr Möglichkeiten diese in der Grafik zu platzieren. Man kann auch hier nur den Kopfbereich zeigen (aber bitte bitte bitte tut es nicht, dass sieht nie gut aus als Ein-Bild-Set nutz das nur, wenn ihr damit z.B. die Mundpartie zeigen wollt und noch ein kleines Bild und PNGs dazu nehmt )

Sieht blöde aus (glaubt es mir einfach)

[Bild: CLdn5Ho.png]

So würde es gehen, aber auch nur so.

[Bild: K6INMOb.png]

Ihr könnt die Person etwas kleiner machen und mit dem Schulterbereich zeigen

[Bild: exUyQzZ.png]

Oder ihr zeigt das komplette Bild so ab Hüfte/Bauchnabel. Damit habt ihr natürlich noch viel Platz für eine weitere Person (z.B. Paar Sets oder Text oder PNGs oder oder oder)

[Bild: nx3zY7U.png]

Ihr seht also mit dem einen Bild habe ich gestalterisch genau Null Möglichkeiten, mit dem anderen habt ihr zig unterschiedliche Möglichkeiten und damit ist das zweite Bild IMMER die bessere Wahl.

Und ich betone das so deutlich, weil es ganz viele User die Großen Kopf Bilder nehmen, einfach weil der Augenaufschlag so hübsch ist oder man das Gesicht da so deutlich sehen kann. ABER das sieht immer, immer, immer und immer absolut murks aus!!!!!! Da kommt nie was gutes bei raus und man kann damit auch einfach nix gutes machen.

Das selbe gilt übrigens für Screencaps. Die beiden sind nur ein Beispiel. Schaut hier mal nicht auf die Qualität sondern nur auf den Bildausschnitt.

Das hier ist schon nahe ran geholt und man sieht nur Kopf und Schulterbereich. ABER man könnte damit was auf einer Signatur anfangen.

[Bild: cCLFXep.png]

Das hier ist so groß heran gezoomt, dass man es unmöglich für eine vernünftige Grafik nutzen könnte. Ausnahme wäre, evtl. im Hintergrund eines Blends aber das ist auch echt nur ne Ausnahme und müsste gut eingearbeitet sein. Sonst ist das einfach murks.

[Bild: jFrR9eF.png]

Die Bildauswahl ist eure halbe Miete bei einer Grafik. Gute Bilder mit der passenden Qualität und dem passenden Motiv entscheidet schon zu fast 50% über eure fertige Grafik. Ein wirklich gutes Bild braucht nicht viel an Textur, Farbe, Schrift sondern bringt von sich aus schon ganz viel tolles in eine Grafik. Gerade bei schlichten Grafiken ist ein passendes Bild unerlässlich da man mit sehr wenig (meist nur einem Bild) Schwung in eine Grafik bringen muss. Nehmt euch Zeit, viel Zeit für eure Bild suche. Ich hab manchmal für ein Set 3 Bilder gefunden die ich nehmen würde und suche dennoch weiter. Ob ich vielleicht 3 bessere finde mit dem selben Motiv drauf, oder noch andere. Ich hab dann meist einige Bilder zusammen und verwende doch nur 2. Die Bildsuche kostet mich meist mehr Zeit als die eigentliche Grafik. Und so sollte es sein oder so ist es bei den meisten Usern die in den höheren Gruppen zu finden sind. Also. ZEIT NEHMEN!!!! GANZ WICHTIG!!!!

Übungsaufgaben

  • Nehmt euch diese und diese Galerie vor. Bleibt auf den Seiten die ich vorgegeben habe. Schaut welche Bilder ihr nutzen würdet für eine Signatur.
    Zeigt mir mind. 2 max. 3 Bilder die ihr jeweils nutzen würdet und schreibt mir kurz warum ihr euch genau für diese Bilder entschieden habt. Wer mag kann damit noch zwei Signaturen (also eine mit dem Shoot und eine mit den Screencaps) machen, ist aber kein muss. Mich würde hier wirklich nur interessieren welche Bilder ihr euch weshalb ausgesucht hättet.

>> Back to Lektion 1