Lektion 3 – Basic – Licht und Lichteffekte

oder wer hat das Licht angemacht?
[Bild: iL3WxWU.gif]

Vorneweg, ich hab hier schon mal ein Tutorial über Licht und Schatten geschrieben, da ist auch schon viel mit Licht dabei. Da würde ich einfach mal sagen, schau mal rein.

Als Beispiel nehme ich einmal diesen Header von mir.

[Bild: s31PAgB.png]
Bei diesem Header Ist die Textur die ich als Grundlage verwende schon sehr mit hellen Flecken gespickt. Sie hat viele weiße Stellen gerade am oberen Rand. Und das gibt schon einen gewissen Effekt.

[Bild: xhJiZpZ.png]Dann habe ich noch diese Stock verwendet und auf Weiches Licht gestellt, dass hat den selben Effekt wie eine Textur für Licht und Schatten. Die dunklen Bereiche des Stocks wirken auf der Grafik dunkler und die Lampen auf dem Stock wirken wie ein gedeckter leicht orangener Lichteffekt.

[Bild: sR3D7ln.png]
Ohne Coloring sieht es schon so aus und man sieht schon viele Lichtflecke eben durch die Textur und die Stock und ich habe noch einen Textur für Licht und Schatten drüber und daher wirkt es dann so.

[Bild: 0SAl5g8.png]

In dem Fall hatte ich noch ein Coloring verwendet, dass die Farben intensiever heraus bringt, was dann das ganze strahlender wirken lässt.

[Bild: s31PAgB.png]Das ist in dem Fall schon das ganze Geheimnis.

Wenn du in eine Grafik Lichtpunkte bringen möchtest, achte auf Texturen und Stocks die Licht enthalten, also helle Bereiche.

Hier mal ein paar Beispiele für Texturen mit dem Augenmerk auf das Licht

[Bild: F7htgVW.png]

[Bild: OBWLGxS.png]

[Bild: Bwv6n1F.png]

[Bild: Yz1vLck.png]

[Bild: seTYoQg.jpg]

Bei den Stocks gibt quasi immer die Lampe oder auch eine Kerze oder Feuer o.ä. Licht ab. Die Stocks kann man so wie sie sind in eine Grafik blenden oder sie auf Weiches Licht stellen und sie damit für das Licht und den Schatten in der Grafik verwenden.

[Bild: cAilP5w.png]

[Bild: iQdXh1s.png]

[Bild: RzQGupv.png]

[Bild: 5KVLiE5.png]

[Bild: cqfINs3.png]

[Bild: wGRLKCl.png]

[Bild: nBy8e1S.jpg]

Du kannst auch selbst immer etwas mehr Licht in deine Grafiken bringen indem du eine leere Ebene (Ebene –> Neu –> Ebene) nimmst und diese auf Negativ mutliplizieren stellst. Dann nimm einen weichen Pinsel je nach Grafik mit einer großen Größe (Bei Signaturen ist 50 schon groß, bei Blends eher so 150) und mache dir uregelmäßig Flecken auf deine Grafik, die Deckkraft der Ebene richtiet sich je nach deiner Grafik (den Texturen, dem Coloring, den Personen usw usw) ber auf 100% würde ich sie nie lassen, immer so zwischen 30-50%

Mal hier ein Beispiel wie ich das meine.

ohne Licht
[Bild: dGa0qLN.png]

mit Licht auf 100%
[Bild: W0icEkT.png]

mit Licht richtig eingestellt
[Bild: kYdioxb.png]

Je nach Coloring und Texturen kommt das Licht dann stark raus oder weniger. Bei pastellfarbenen Grafiken brinen solche Lichtflecken noch mal eine gewisse romantische und verträumte Stimmung rein.