Basics – Nutzen von Pattern

Manch einer hat sich schon gefragt wie man solche Pattern innerhalb von Photoshop nutzen kann.

Wenn man sie sich runter läd hat man am Ende eine eine PAT Datei die man in Photoshop wie folgt installieren kann.

Zuerst wählt zuerst die Ebene auf, auf der das Muster angewendet werden soll. Meist ist das ja ein Form oder einem Hintergrund. Aber im Grunde könnt ihr es auf jeder Ebene anwenden egal ob Text, Personen, PNGs usw usw. So.

Ihr klickt also doppelt auf die Ebene auf die das Muster soll. Es öffnet sich folgendes Fenster.

[Bild: jyV3mn.png]

Auf der linken Seite könnt ihr nun die Musterüberlagerung auswählen. Sollte diese nicht zu finden sein, könnt ihr unten links auf den Butten mit dem “fx” klicken und bekommt eine Liste mit allen Effekten. Ihr könnt dort entweder die Muster direkt auswählen oder alle anzeigen lassen

[Bild: jyVjWQ.png]

Dann erscheint die Musterüberlagerung an der linken Seite.

Wenn ihr also auf das die Musterüberlagerung klickt seht ihr diesen Inhalt der Registerkarte

[Bild: jyV3mn.png]

wenn ihr dort das Drop-Down Menü am Muster öffnet.

[Bild: jyVbCj.png]

findet ihr dort ein kleines Zahnrad. Wenn ihr darauf klickt öffnet sich ein Menü und dort kann man Musker importieren auswählen.

[Bild: jyVrHJ.png]

Nun könnt ihr eure PAT-Datei auswählen. Sobald sie hochgeladen ist, findet ihr sie genau dort im Muster-Fenster

[Bild: jyViee.png]

Wenn ihr nun eines der Muster auswählt erscheint das Muster auf der Ebene die ihr vorher ausgewählt hattet z.B. dem Text, einer Person, einer Form.

[Bild: jyVtrX.png]

>> Back to Basics