Animationen – drehende Buchstaben

In diesem Tutorial geht es NUR um die Schrift. Nicht um das Blend an sich. Ihr solltet euch schon ein wenig mit Animationen auskennen. Das ganze ist nicht besonders schwierig aber Zeitintensiv und nervenraubend. Daher solltet ihr schon ein wenig Übung haben um es euch einfacher zu machen.

[Bild: pt3uasum.gif]

Ich hab zuerst mein fertiges Blend. Wobei es noch nicht abgespeichert ist damit ich den Text evtl noch unter das Coloring machen kann.

[Bild: z5nrbfef.png]

Jetzt wähle ich zuerst einen Text der mir gefällt. In diesem Fall hab ich mich für eine Zeile aus dem Song “Tears don´t Fall” von Bullet for my Valentine entschieden. “Your tears don’t fall, they crash around me” Diesen Text splitte ich auf. Zuerst eine Textebene mit dem Text “Your Tears” und dann eine Textebene “They crash around me” das “don´t fall” lasse ich erst einmal weg da es später der Text wird der sich bewegt.

Ich wähle zwei verschiedene Schriftarten für die Blockschrift habe ich mich für Orator Std entschieden in einer Größe von 18pt die geschwungene Schrift ist Vladimir Script in einer Größe von 60pt.

Meine beiden Texte halte ich schlicht ohne Schlagschatten oder Verlauf. Den Verlaufseffekt den die Schrift hat bekomme ich in meinem Fall durch das Coloring bzw eine Textur. Da müsst ihr dann an eurem Blend etwas rumbasteln.

Ich nehme einen Text zum Probieren wie viel Platz ich zwischen den beiden feststehenden Texten brauche. Den lösche ich später wieder.

So sieht das ganze dann mit den festen Texten aus.

[Bild: 7kdavr3g.png]

Jetzt fängt die eigenliche und schwierigerer Arbeit an der Animation an. Für die Animation nutze ich die selbe Schriftart wie die Blockschrift. So passt es zusammen. Und durch die geschwungene Schrift und den Schrifteffekt hab ich genug abwechslung drin. Noch eine dritte Schriftart würde das ganze zu unruhig machen.

ACHTUNG AB HIER SEHR SORGFÄLLTIG ARBEITEN, DAMIT ALLE BUCHSTABEN AUF EINER LINIE LIEGEN!!!!

Ich schreibe meinen Text “don´t fall” einzeln auf. So das jeder Buchstabe eine extra Ebene hat. Bei meinem Text muss ich einen Buchstaben mit Apostroph machen. Darauf muss ich später achten.  Ich markiere alle Buchstaben und fasse sie Buchstaben in einer Gruppe zusammen (Ebene –> Ebenen gruppieren). Ich hab ihr in meinem Fall den Namen Real Word gegeben. Damit ich später weiß welche Gruppe das Schlußwort bildet.

[Bild: dcs79a54.png]

Jetzt brauche ich noch drei weitere Gruppen. In meinem Fall habe ich sie 1,2 und 3 genannt. In jeder Gruppe sind genau 8 Buchstaben und ein Komma. Wobei ein Buchstabe auch ein Apostroph benötigt. Damit es stimmig ist in der Animation.

Die Buchstaben in diesen Gruppen könnt ihr frei wählen. Sie müssen bzw sollten auch keinen Sinn ergeben. Einfach wahllos irgendwelche Buchstaben auswählen.

[Bild: u7h29leh.png]

Blendet zu beginn einfach alle Textebene für die einzelnen Buchstaben aus bis ihr fertig seit und mit der Animation beginnt.

Bevor es los geht, gebt jeder Gruppe eine andere Deckkraft

Gruppe 3 = 30% Deckkraft
Gruppe 2 = 60% Deckkraft
Gruppe 1 = 80% Deckkraft
Real Word = 100% Deckkraft

Und dann geht es auch schon los. Im Moment habt ihr nur euer Blend und die 4 Gruppen mit den ausgeblendeten Buchstaben.

Jetzt öffnet das Animationsfenster (Fenster –> Animation – ab CS6 Zeitleiste)

Jetzt seht ihr unten in der Zeitleiste euren ersten Frame. Gebt ihm zuerst eine andere Zeiteinteilung. So das ihr das später nicht vergesst. Ich stelle die Zeit auf 0,09 Sekunden pro Frame.

Die Zeit stellt ihr unten an dem Frame ein. Klickt auf den Dropdownpfeil am Frame.

[Bild: ynfm8vos.png]

Da die Zeit die ich haben möchte nicht vorgegeben ist klicke ich auf Andere… dort stelle ich dann die Zeit ein. Jeder weitere Frame wird nun automatisch diese Zeit übernehmen.

Die Zeit kann man auch später einstellen indem man die Frames der Animation markiert und dann bei allen gleichzeitig die Zeit ändert.

So ist es aber bei dieser Art von Animation aber leichter.

Jetzt geh ich an die Buchstaben. Zuerst öffne ich meine Gruppe 3 und wähle dort den ersten Buchstaben und blende ihn ein.

[Bild: yeg87ix8.png]

Das Blend sieht dann so aus.

[Bild: 7m7nmr6u.png]

Jetzt dupliziert den Frame einmal.

[Bild: x8aydi3k.png]

Jetzt erscheint ein zweiter Frame in der Zeitleiste.

[Bild: yzj3mzw7.png]

An diesem Frame muss man nichts tun, ich lass ihn einfach so und dupliziere ihn noch einmal.

Bei dem dadurch entstandenen dritten Frame blende ich den Buchstaben aus und nehme den 1 Buchstaben aus der zweiten Gruppe.

Damit verändert sich euer Blend. Nun steht an erste Stelle nicht mehr der Buchstabe M sondern nun A.

[Bild: 2vg5lr87.png]

Diesen Frame dupliziere ich nun wieder 1 mal und lass es einfach so stehen. Und dann noch ein weiteres Duplikat bei dem ich den Buchstaben ausblende und dafür den ersten Bustaben aus der 1 Gruppe nehme.

Danach steht nun dort kein A mehr sondern in meinem Fall ein G.

Diesen Frame dupliziere ich wieder 2 mal. Einmal unberrührt und einmal blende ich das G aus und nehme nun den ersten Buchstaben aus meinem Real Word Ordner.

[Bild: p29fqgv8.png]

Es müssten jetzt insgesamt 7 Frames sein.

2 mal = 1. Buchstabe 3. Gruppe
2 mal = 1. Buchstabe 2. Gruppe
2 mal = 1. Buchstabe 1. Gruppe
1 mal = 1. Buchstabe Real Word

Jetzt gehe ich an den zweiten Buchstaben. Dazu dupliziere ich den Frame lasse aber diesmal den Buchstaben D stehen. ACHTUNG LETZTER BUCHSTABE AUS REAL WORD NICHT AUSBLENDEN!!!

Dafür blende ich als erstes den zweiten Bustaben aus der 3. Gruppe ein.

[Bild: mkrdnjoh.png]

Jetzt verfahre ich mit dem Buchstaben wie mit dem ersten so das ich am Ende wieder neue 7 Frames habe

2 mal = 2. Buchstabe 3. Gruppe + 1. Buchstabe Real Word
2 mal = 2. Buchstabe 2. Gruppe + 1. Buchstabe Real Word
2 mal = 2. Buchstabe 1. Gruppe + 1. Buchstabe Real Word
1 mal = 2. Buchstabe Real Word + 1. Buchstabe Real Word

So fahre ich nun mit allen Buchstaben fort bis ich am Ende auf dem letzten Frame mein eigentlichen Text lesbar sehen kann. Es sollte am Ende ohne Animation dann so aussehen.

[Bild: vkc7niip.png]

Den letzten Frame auf dem jetzt das komplette Wort steht insgesamt 6mal duplizieren.

Nun stellt die die Abspieloptionen auf unbegrenzt. Dazu klickt auf den Dropdownlpfeil neben den Abspielmenü. Und wählt den Menüpunkt Unbegrenzt.

[Bild: mt9jl9kv.png]

Jetzt nur noch speichern. ACHTUNG: Animationen immer unter “Für Web und Geräte speichern” sonst kann das GIF nicht abgespielt werden.

Nun ist die Animation fertig und euer Ergebnis sollte so aussehen. Oder halt mit eurem Text so ähnlich.

[Bild: 8wmpc7xd.gif]


>> Back to Animationen