Basics – Grafiken schärfen

Basic Tutorial zum Thema Grafiken schärfen.

Ach ja, brauch man das??? Ist das nötig?? Kann ich nicht einfach auf den Scharfzeichnungsfilter klicken und fertig??

Ja klar geht das, sieht aber in manchen Fällen auch dementsprechend aus  Lol den ein oder anderen kleinen Kniff gibt es da schon noch zu zeigen.

Das wird kein ewig langes Tutorial und ich will auch nicht so ausschweifen (hoffe ich  Ecstatic ) aber das ein oder andere werde ich schon erklären. 

Es stimmt schon, bei manch einem Bild reicht es vollkommen, einfach auf Filter –> Scharfzeichnungsfilter –> Scharfzeichnen zu klicken. Dann wird das Bild schärfer und das sieht gut aus. Das klappt aber nur bei Bildern wie hier, die in ihrer Ausgangsqualität schon sehr gut sind und daher keine weitere Bearbeitung brauchen.

[Bild: n56oaxc3.png]

In diesem Fall werden die gewünschten Stellen schärfer, wie die Augen, die Harre, Schmuck und Bekleidung und dennoch wirkt die Haut nicht verpixelt oder griesieg . So wünscht man sich das immer, aber das klappt leider nicht bei jedem Bild.

Man kann Bilder aber auch noch anders schärfen und individuell bearbeiten.

Wenn ihr ein Bild wie dieses habt, 

[Bild: jmsegnzd.png]

dass bei einem normalen Schärfen in der Qualität eher schlechter wird statt besser, belasst das Bild erst einmal so.

Nehmt nun anstatt des Weichzeichnungs-Werkzeuges das Scharfzeichner-Werkzeug in der Werkzeugleiste. Wenn ihr da nur das Weichnzeichner-Werkzeug seht. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Weichzeichner-Werkzeug und es öffnet sich dieses Kontextmenü

[Bild: eg9bbjum.png]

Da könnt ihr das Scharfzeichner-Werkzeug auswählen. Jetzt geht mit diesem Scharfzeichner über die Haare, die Augen, die Lippen und evtl Schmuck oder Kleidung. Die Haut belasst ihr so. Damit werden bestimmte Stellen manuell geschärft während die Teile des Bildes die mit dem allgemeinen Schärfen schlechter werden würden, unangetastet bleiben. Wenn man das noch möchte kann man mit dem Weichzeichner-Werkzeug noch über die Haut gehen um die schlechte Qualität ein wenig zu kaschieren.

[Bild: kzjehot4.png]

Dadurch wirkt das Bild nicht so schlimm wie ohne schärfe und ohne allgemeine Schärfe.

Man kann einem Bild auch mehr schärfe und Klarheit geben indem man das Bild einmal dupliziert. Das Duplikat schwarzweiß machen, und mit der Ebeneneigenschaft auf Weiches Licht stellen. Dann einen Hochpassfilter (Filter –> sonstige Filter –> Hochpass) mit dem Wert

Radius 28 Pixel

nehmen. Das sieht dann so aus 

[Bild: dj2gp6cq.png]

Das schärft nicht 100% aber durch das herausarbeiten der dunkleren Bereiche der Grafik wirkt es in einer Grafik wie geschärft.

Man kann auch statt den allgemeinen Scharfzeichner den selektiven Scharfzeichner verwenden.

Den findet ihr unter 
FILTER –> SCHARFZEICHNUNGSFILTER –> SELEKTIVER SCHARFZEICHNER

Es öffnet sich dieses Fenster 

[Bild: ip3xwl6u.png]

Dort könnt ihr ein bisschen an den Reglern spielen und sieht im Vorschaubild wie sich das Original verändert. 

Ich hab damit dieses Bild geschärft

[Bild: fr5mnd4j.png]

Ihr seht also man hat ganz viele verschiedene Möglichkeiten ein Bild und eine Grafik zu schärfen. Und es hängt immer vom jeweiligen Bild ab das ihr habt.

Achtet darauf, dass ihr nicht nur die Personen schärft sondern gegebenenfalls auch die Hintergrund Texturen. Damit ein einheitliches Bild entsteht.


>> Back to Basics