Basics – Motiv Auswahl Photoshop CC 2018 (19.1)

Adobe hat in dem letzten Update (Version 19.1) für Photoshop CC 2018 ein kleines aber feines Gimmick versteckt, dass allen Nutzern das Markieren noch viel einfacher macht.

Man braucht es nicht aber es ist nice to have und ich bin da ganz happy drüber.

Und zwar geht es um die Motiv Auswahl

Jeder der mit Photoshop seine Bilder freistellt, weiß mit dem Schnellauswahlwerkzeug markieren oder in früheren Versionen im Maskierungsmodus anmalen. Wer es aber noch bequemer haben möchte seine Motive zu markieren hat nun die Möglichkeit dazu.

Und zwar findet man das ganze im Menüpunkt Auswahl –> Motiv

Das ist ein Knopfdruck.

[Bild: 2018-09-19-11_29_25-.png]

Sobald man auf den Punkt “Motiv” geklickt hat, erscheint das kleine Rädchen, die Eieruhr, der Dino oder was ihr auch immer als “Moment ich arbeite” Symbol bei eurem Rechner eingestellt habt und es dauert ca 30 Sekunden und dann ist euer Motiv im Bild markiert.

Und dabei ist es egal ob ihr einen Unifarbenen und leichten Hintergrund habt wie z.B. hier

[Bild: 2018-09-19-11_31_11-003.jpg-bei-333-RGB_8.png]

Oder einen Hintergrund der etwas unruhiger ist wie hier

[Bild: 1.png]

Es ist keine Wunderwaffe, dass heißt genau wie bei der Schnellauswahl kann es mal sein, dass es bei einem Bild überspringt und nicht alle Kanten erwischt.

So wie hier

[Bild: 2018-09-19-11_30_04-anya-taylor-joy-phot...-RGB_8.png]

oder hier

[Bild: 2018-09-19-11_30_42-16_1400x.progressive...-RGB_8.png]

Da könnt ihr aber wie gewohnt mit den Werkzeugen “zur Auswahl hinzufügen” oder “von Auswahl subtraieren” hinzufügen oder wegnehmen bis es passt. Sind dann meist aber auch nur 1-2 Klicks

[Bild: 2018-09-19-11_46_39-16_1400x.progressive...-RGB_8.png]

Danach ist euer Motiv ratzfatz markiert und bereit zum Freistellen. Wenn ihr dann nicht genau wisst wie es weiter geht findet ihr hier noch mal das Freistellen Tutorial für Photoshop Happy

Und das war es auch schon mit der neuen fancy Funktion in Photoshop CC 2018 Lol


>> Back to Basics