Basics – Topaz Filter und seine Verwendung

Das Thema kocht ja immer wieder hoch. Topaz. Zu viel? zu wenig? Muss es überhaupt sein? Welche Filter gibt es. Daher dachte ich mir ich schreib mal das wichtigste einfach mal auf.

Was viele nicht wissen ist, dass Topaz nicht nur ein Filter ist. Die meisten denken Topaz ist das hier

[Bild: ihhlfqps.jpg]

oder das hier

[Bild: icjy97zf.jpg]

Das ist auch der bekannteste Effekt von Topaz und ich schätze mal auch das was jeder meint wenn er sagt, ich habe mal Topaz verwendet.

Topaz bietet aber noch sehr viel mehr.

Adobe Topaz Labs umfassen folgendes:

  • Topaz Adjust
  • Topaz B&W Effekts
  • Topaz Clean
  • Topaz Clarity
  • Topaz DeJPEG
  • Topaz DeNoise
  • Topaz Details
  • Topaz Glow
  • Topaz Impression
  • Topaz InFocus
  • Topaz ReMask
  • Topaz ReStyle
  • Topaz Simplify
  • Topaz Star Effects

Jedes dieser Pakete kann man einzeln kaufen, die kosten zwischen 30 US$-100 US$. Man kann auch alle zusammen kaufen für 470 US$.

In jedem dieser Pakete befinden sich zwischen 20-50 einzelne Filter und damit verbunden unendlich viele Möglichkeiten Topaz zu nutzen.

Ihr seht also. Topaz ist nicht “nur” dieser Comic Effekt den alle meinen sondern Topaz ist so viel mehr.

Ich kann natürlich nicht für alle 200+ Filter in Topaz ein Tutorial schreiben. Das wäre Wahnsinn. Ihr würdet es nicht lesen und ich würde es nicht ausführlich machen und alles wäre einfach nur Zeitverschwendung. Ich versuch euch hier aber ein paar Filter von Topaz näher zu bringen und hoffe der ein oder andere hat Spaß daran.


 

Topaz InFokus

 

[Bild: tokppofk.png]

Mit dem Topaz InFokus hat man die Möglichkeit ein Bild zu schärfen. Es bringt kleine Feinheiten besser hervor. Da muss man aber vorsichtig sein, dass man es wie beim normalen Scharfzeichner nicht übertreibt und das Bild damit einfach Überschärft. In meinem Beispielsbild habe ich es mal sehr stark gemacht einfach damit der Unterschied klarer wird. Man merkt aber schon am Hintergrund, dass es eigentlich viel zu viel ist.

Hier würde ich empfehlen, das eigentliche Bild zu duplizieren, das Duplikat mit Topaz zu bearbeiten und dann mit der Deckkraft oder der Ebeneneigenschaft den starken Topazeffekt zu verringern in dem ich z.B. die Deckkraft auf 20-30% stelle oder die Ebene auf Aufhellen oder Multiplizieren stelle, dass muss man ausprobieren, was bei jedem Bild individuell am besten aussieht.

Ich habe für das Beispielsbild diese Einstellungen verwendet:

[Bild: 5sy6vlb8.png]

 

Topaz DeNoise

 

[Bild: 4m4jj2fb.png]

Mit Topaz DeNoise kann man ein Bild weicher machen. Wie ihr am Beispielbild gut seht, ist das Bild sehr viel softer und die ausläufe sehr verträumt und schwammig. Das ist ganz anders als die Weichzeichnungsfilter die bei Photoshop dabei sind.

Auch hier gilt genau wie bei allen anderen vorsichtig mit dem Einsatz, da zu viel einfach ungewollt und nach zu viel aussieht. Hier kann man ganz am Schluss, wenn die Grafik fertig ist diese speichern. Dann einfach noch mal die Grafik öffnen und über die Ebenen der Grafik legen. So habt ihr einmal eure gesamten Ebenen noch und ganz oben liegt schon die fertige Grafik darüber. Ebeneneinstellung auf Normal lassen. (ich hoffe man versteht was ich meine, sonst einfach fragen).
Und dann diese fertige Grafik die oben drauf liegt einmal mit dem Filter bearbeiten so das die gesamte Grafik weich und soft ist. Dann dieser Ebene eine Ebenenmaske geben und mit einem weichen Pinsel und einer geringen Deckkraft (30-50%) z.B. in den Gesichtern und an bestimmten Stellen einfach wegnehmen. Damit habt ihr den Sorten Effekt auf der Grafik aber nicht an allen Stellen.

Ich habe für das Beispielsbild diese Einstellungen verwendet:

[Bild: rxqdo9d3.png]

 

Topaz Adjust

 

[Bild: o7mg8n3o.png]

Ich habe im Topaz Adjust den Filter Soft Focus I genutzt für dieses Bild.

Soft I und Soft II machen hier die Bilder auch weicher. Im Gegensatz zu DeNoise nicht all zu stark aber der Filter macht auch einen schönen weichen Effekt. Hier würde ich den selben Tipp geben wie bei DeNoise um den weichzeichnen nicht auf der ganzen Grafik zu haben.

Ich habe für das Beispielsbild diese Einstellungen verwendet:

[Bild: rsoat2bs.png]

Wie ihr aber seht bietet Adjust noch sehr viel mehr Filter.

Ihr habt unter dem Punkt Effects die Wahl zwischen 7 verschiedenen Collections.

[Bild: vprzhhsf.png]

In jeder Collection findet ihr noch mal massig andere Filter die dann alle unter Presets zu finden sind. Die alle aufzuzeigen wäre etwas viel. Daher würde ich sagen, probiert hier mal viel rum und klickt die Filter einfach mal durch und schaut in der Vorschau, was sie mit eurem Bild machen.

[Bild: dylgj6wt.png]

 

[Bild: lr9azzha.png]Wie man an diesem Bild sieht, kann man mit Topaz nicht nur die Schärfe verändern sondern auch die Bildfarbe. Ich bin immer noch im Adjust Filter und nehme für für mein Beispielsbild den Filter Brilliant Warm der in der Classic Collection zu finden ist.

Topaz Clean

 

[Bild: grx4btoh.png]

Kommen wir mal zu dem, was alle unter Topaz kennen. Diesen Comic Effekt findet man unter Topaz Clean.

Ich zeig euch zuerst den sehr comichaften Effekt. Den findet man unter Crisp Style Hier gebe ich euch einen guten Rat, da dieser Effekt immer viel zu stark eingesetzt wird. Wenn ihr diesen Effekt wählt, lasst die Effekteinstellungen nie wie sie sind. Niemals!!!! Ja ich sag es doppelt und unterstreiche es, damit es auch deutlich wird. Stellt immer zumindest den Wert Strength auf 0 oder maximal 1. Lasst es nicht auf 2-3 das ist viel zu viel.

Auch wenn ihr Strength auf einer geringen Kraft habt, würde ich auch hier immer das Originalbild duplizieren, auf dem Duplikat den Topaz anwenden und da dann auch die Deckkraft oder die Ebeneneinstellung verändern. So habt ihr gewährleistet, dass der Effekt zu sehen ist aber eben nicht so stark, dass er die Gesichter und die Konturen verzerrt.

Ich habe für das Beispielsbild diese Einstellungen verwendet:

[Bild: k4c5gmhb.png]

Ein ähnlicher Effekt erreicht man mit dem Edge Boost der auch beim Clean Filter zu finden ist.

[Bild: grx4btoh.png]
 
Es gibt einen nicht ganz so starken Effekt wie der Crisp Style aber auch einen sehr schönen, wenn man ihn richtig einsetzt

Hier gilt auch, wenn ihr diesen Effekt wählt, lasst die Effekteinstellungen nie wie sie sind. Niemals!!!!

Stellt hier bei dem Bereich Edges den ihr rechts in der Maske findet den Regler von Accent auf zwischen 0 und 1 je nach Bild. Das verringert die stärke im Filter. Das ist auch der Regler der verhindert, dass bei kleinen Bildern oder bei Bildern mit schlechter Qualität die Gesichter so extrem verzerren.

Auch hier gebe ich den Tipp das Originalbild zu duplizieren und den Filter auf dem Duplikat anzuwenden und nicht auf dem Original.

Diesen Effekt kann man auch nutzen um das Bild ein wenig schärfer zu machen und die Details hervor zu heben.

Ich habe für das Beispielsbild diese Einstellungen verwendet:

[Bild: gb9322xp.png]
 
Topaz B&W Effects

 

[Bild: obkbixef.png]

B&W ist auch ein Filter, den man nutzen kann um die Bildfarbe zu verändern. Wie B&W sagt liegen alle Farbunterschiede im schwarzweiß Bereich und seinen Ausläufern.
Bei meinem Beispielsbild habe ich dem Bild einen Alterrungseffekt hinzugefügt. Damit sieht das Bild alt, abgenutzt und unsauber aus. Aber manchmal mag man genau diesen Effekt haben.

Diesen Effekt bekomme ich wenn ich unter Effect die Albumen Kollektion wähle und dort bei Presets dann Dunkle Haselnuss Dynamisch.

[Bild: 3ys7ukoq.png]

[Bild: 6z6i3rea.png]

Mit dem B&W Filter kann man auch Fotoeinstellungen imitieren. In Der Fotografie gibt es zwei Effekte die sich High Key und Low Key nennen. High Key sind sehr helle und überbelichtete Bilder und Low Key sind Bilder die extrem dunkel und unterbelichtet sind und man nur wenige Details erkennt. Wenn man als Fotograf sich nicht die Mühe machen möchte und die ganzen Lichtboxen aufstellen möchte kann man den selben Effekt auch mit Topaz erreichen.

Dafür wähle ich bei Effects die Traditional Collection und dort entweder einen High Key Effekt (es gibt 3) oder einen Low Key Effekt (da gibt es auch 3).

Da müsst ihr aber auch wieder vorsichtig sein. Der Effekt ist sehr beliebt in der Fotografie und man erzielt super Ergebnisse. Aber bei solchen Grafiken wie wir sie hier alle machen, kann das einfach zu viel sein. Daher auch hier sehr vorsichtig einsetzen und schauen welche Effekte ihr damit evtl erzielen könnt.

Topaz Star Effects

In diesem Filter findet man Lichteffekte für ein Bild. Ich zeige euch mal drei. Beim erst müsst ihr rumprobieren.

[Bild: le4kdk5u.png]

Hier habe ich den Filter Lamp Post II genutzt. Wie ihr seht entsteht ein Leuchteffekt an den Händen und an anderen Konturen. Wenn ihr den Effekt stärker macht, gibt es allerdings einen unschönen Strahleneffekt also da bitte die Einstellung sehr vorsichtig setzen.

[Bild: b4lojvrs.png]

Dies ist der Starry Night V Filter. Ihr seht es gibt einen kleinen Lichtring auf dem Bild. Hier müsst ihr ein wenig rumprobieren, welche stärke euch am besten gefällt und den schönsten Lichteffekt gibt. Ihr könnt den Effekt nicht nur bei Bildern sondern z.B. auch bei Texturen anwenden und diese in eure Grafik einarbeiten.

[Bild: h74exrrz.png]

Bei dem Water Highlights I Filter gibt es einen Lichteffekt und Zeitgleich ein wenig was softes. Es macht das ganze noch ein wenig weicher. Sehr schön bei weichen und romantischen Grafiken bei denen man gerne einen Sofaeffekt haben mag. Auch hier kann man Den Filter am Bild selbst oder bei einer Textur anwenden.


So, puhhhhh…..doch ganz schön viel geworden. Aber ich denke, es gibt einen kurzen Überblick, was mit Topaz alles möglich ist und welche Effekt am meisten zum Einsatz kommen. Also jedenfalls fast alles Lol es gibt mit Sicherheit User die noch zig weitere Filter nutzen und dafür diese nicht. Wer mag kann ja kurz darunter schreiben, welchen Filter er am meisten nutz und wofür, vielleicht mit einem kleinen Beispielbild.

Wie auch immer hoffe ich, ich konnte ein wenig Licht ins dunkel von Topaz bringen und ich habt viel Freude am Ausprobieren.


>> Back to Basics