Blends – Gold

Hier geht es diesmal um dieses Blend von mir.

[Bild: lpi8tlsb.png]

Für das Blend braucht ihr folgende Resources

Textur1 (hab ich über google gefunden)
Textur2 (abbysidian)
Textur3 (Carllton)
Textur4 (Carllton)
PNG1 (war mal in einem PNG Pack drin von einem Forum. War aber auch aus dem Netz gesucht)
PNG2 (evey-v)
Coloring1 (weiß ich leider nicht mehr)
Coloring2 (eine Mischung aus zweien, das erste weiß ich nicht mehr, dass zweite ist von krypteriahg)

Ich öffne zuerst eine neue Datei (Datei –> Neu) in der Größe 800x600px. Der Hintergrund ist egal, dass fülle ich mit Texturen aus.
Ich verwende zuerst Textur1 und lege sie ganz rechts auf meine Grafik, ich dupliziere sie, spiegele sie (Bearbeiten –> Transformieren –> Horizontal spiegeln) und schiebe das Duplikat nach links und zwar so weit das sich beide Kanten berühren. Sollten Ecken und Kanten entstehen, gebe ich dem Duplikat eine Ebenenmaske und nehme es mit einem weichen Pinsel weg. Es soll eine einheitliche Textur entstehen. Bei mir sieht es dann so aus.

[Bild: ie4gucsm.png]

Ich lege Textur2 über meine Grafik und stelle die Ebeneneigenschaft auf <b

[Bild: osgqcn2u.png]

Ich nehme das Coloring1 und ziehe es auf meine Grafik. Dann nehme ich eine Bild das mit gefällt, am besten eines wo die Person nach links oder rechts schaut. Kein Bild, indem die Person in die Kamera sieht. Und stelle es frei.

[Bild: nnv9wjeo.png]

Ich lege als nächstes PNG2 auf meine Grafik. Ich verkleinere sie und mache sie schwarzweiß (Bild –> Korrekturen –> schwarzweiß). Ich lege die PNG vor die Person.

[Bild: h6qobs9y.png]

Als nächstes nehme ich PNG1 und lege sie hinter meine Person und hinter das erste Coloring. Ich hab die PNG öfter dupliziert und verschoben. Insgesamt sind es dann 5 mal die Png so das rund um die Frau ein kleiner Rand damit entsteht.

[Bild: e9k9l3ff.png]

Es folgt der Maintext. Dafür nehme ich die Font Thron in der Farbe #ffd893 Ich biege die Schrift mit Hilfe des Ellipsen-Werkzeuges siehe hier.

[Bild: 6cno2n8f.png]Und ich pack auch direkt den Subtext mit dazu. Dafür verwende ich die Font Times New Roman und leg sie links und rechts auf meine Grafik. Ich gebe dem Text die Farbe #000000 und eine Deckkraft von 30%.

[Bild: giuouju3.png]

Da man den Subtext nun echt schwer lesen kann lege ich eine neue Ebene unter den Subtext. Nehme einen weichen Pinsel mit einer Deckkraft von 40% und mache genau unter die beiden Subtexte einen Fleck mit der Farbe #ffffff. Wenn er mir beim ersten mal noch zu schwach ist, klick ich noch mal bis es passt.

[Bild: l8hkzlx2.png]

Ich nehme nun wieder PNG1 und lege sie auf die andere PNG. Auch hier dupliziere ich das ganze. Und schiebe es hin und her. Ihr müsst es vermutlich später mit der nächsten Person noch mal korrigieren, denn auch hier soll die PNG nur am Rand durch schauen.

[Bild: lft7xgfi.png]

Sucht euch nun noch ein Bild. Am besten eines was mit dem ersten zusammen passt. Ich habe hier eines gewählt mit einer Frau, die direkt in die Kamera schaut. Aber dennoch eine eher ungewöhnliche Körperhaltung hat. Das macht das ganze etwas interessanter. Einmal freistellen bitte.

[Bild: yqf8vvp4.png]
Ich lege nun Textur3 auf meine Grafik und stelle die Ebeneneigenschaft auf Weiches Licht.
[Bild: jwdzxkqp.png]

Jetzt kommt das Coloring2 auf die Grafik. Da es mir dann über den Personen zu intensiv ist, bekommen beide Ordner eine Ebenenmaske und ich nehme einen weichen Pinsel und nehme bei beiden Ordnern gerade bei den Frauen die Farbe weg. Beim unteren Ordner nur mit einem Pinsel mit einer Deckkraft von 40% und beim oberen Ordner nehme ich einen Pinsel mit voller Deckkraft. Das sieht dann bei mir so aus. Seit da ruhig unregelmäßig. Das gibt nen ganz hübschen Effekt.

[Bild: nb8c4ah3.png]

 

[Bild: mqf86wxp.png]

Nun kommt als letztes Textur4 auf die Grafik mit der Ebeneneinstellung Negativ multiplizieren. Auch dieser Textur geben ich eine Ebenenmaske, und nehme die Textur über den Frauen weg. So das die goldenen Streifen nur im Hintergrund liegen.

[Bild: miyurkn7.png]
So im Grunde ist das ganze nun fertig. Wer möchte kann es nun so lassen. Wer es noch ein wenig abschleifen mag, der Speichert es nun einmal so als PNG (ABER NICHT SCHLIEßEN) die PNG einmal öffnen und auf eure Grafik ziehen. So habt ihr einmal die Grafik komplett in einer festen Ebene ganz oben und unten drunter alle einzelnen Ebenen.Diese kompletten Ebene ganz oben mache ich nun weicher (Filter –> Weichzeichnungsfilter –> Matter machen). Wenn die Ebene weich aussieht gebe ich ihr eine Ebenenmaske und nehme mit einem Weichen Pinsel nur die Gesichter und die Haare der Frauen weg. Damit sind diese Bereiche wieder scharf (man sieht ja die Ebene darunter) und nur der ganze Hintergrund wirkt weicher.

Und damit ist das ganze dann fertig.

[Bild: lpi8tlsb.png]

 


>> Back to Blends