Blends – I’m crying out in fury to the gods of fate

 
 
In diesem Tutorial geht es um dieses Blend

Die dafür benötigte Resources findet ihr in diesem Ordner.

Die Resources sind durch nummeriert und enthalten auch den Quellink z.B. TEXTUR 3_httwww.starved-soul.deviantart.com.nhmpazni.png. Sollte ich nicht mehr wissen woher ich die Textur und Co habe, wird das auch dabei stehen.

Bei diesem Blend starte ich mit einer neuen Datei (Datei –> Neu) in der Größe 800x600px. Ich brauche hier keinen Hintergrund oder eine Textur, da ich in meinem Fall ein Bild von der Frau nutze. Solltet ihr kein solches Bild haben, nehmt euch einen dunklen Hintergrund z.B. #000000

 

Ich mache dieses Bild schwarzweiß. Das kann ich tun über den Menüpunkt Bild (Bild –> Korrekturen –> schwarzweiß), und damit ist das Bild schwarzweiß, was ich so nicht mehr ändern kann oder über den Menüpunkt Ebene (Ebene –> Neue Einstellungsebene –> schwarzweiß) diese Ebene kann man wenn man mag verändern und das Bild wird davon nicht berührt und bleibt in seinem original Zustand.

Nun lege ich Textur1 auf die Grafik und stelle die Ebeneneigenschaften auf Negativ multiplizieren.

Ich gebe der Ebene eine Ebenenmaske und nehme mit einem weichen Pinsel einen Teil der Textur über Lana weg.

Nun nehme ich Textur3 und stelle die Ebeneneigenschaft auf Multiplizieren. Ich gebe auch dieser Ebene eine Ebenenmaske und nehme mit einem weichen Pinsel die Kanten der Textur weg.

Für den nächsten Schritt nehme ich Textur2 und stelle die Ebeneneigenschaft auf Negativ multiplizieren. Ich lege die Textur an den unteren Rand meiner Grafik und gebe ihr eine Ebenenmaske. Ich nehm das Feuer am oberen Rand mit einem weichen Pinsel weg, da ich es auf meiner Grafik nicht haben möchte.

Ich dupliziere jetzt Textur3 und schiebe die Textur nach ganz oben und ziehe die Textur ein ganzes Stück nach unten so das der dünne Teil zu sehen ist.

Als nächstes kommt die zweite Person. Einmal freistellen bitte.

Der nächste Step ist der erste Text. Dazu nutze ich die Font Bebas und gebe der Font die Farbe #028b9e. Dazu einen Verlauf und einen Schatten nach innen. Schaut aber einfach, welche Effekte euch am besten gefallen.

Die Schrift lege ich hinter meine zweite Person.

Jetzt kommt die nächste Schrift. Auch in Bebas (Farbe #808381, ohne Effekt) und in der Font Ananas Lips (Farbe #c86d10, Verlauf, Schein nach außen, Schatten nach innen).

Es folgt meine letzte Person.

Dann platziere ich den Subtext in Calibri mit der Farbe #d2af31. Die Deckkraft des Subtextes stelle ich auf 57%.

Als letztes folgt das Coloring.

Hier ist das ganze im Grunde fertig. Wer möchte und wer Topaz hat könnte noch folgende Einstellungen in Topaz vornehmen

Topaz Clean3 – Cartooned

Danach sollte es so aussehen und ist fertig.

 

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken