Icons – Nastya Kusakina

Hier will ich euch mal zeigen wie man diese Icons hier machen kann.

[Bild: rsymxsnk.png]

Die Icons sind im Grunde recht simpel. Also nicht unbedingt was für Fortgeschrittene Ich öffne zuerst ich mir 6 neue Dateien mit der Größe 100×100. Dann suche ich mir 6 ähnliche Texturen. Viele Texturenpacks bei deviantArt und co enthalten immer mehrere ähnlich aussehende Texturen. Wenn ihr euch davon 6 sucht gebt ihr euren Icons direkt einen Zusammengehörigkeitstouch. Ich habe mich für diese 6 entschieden (die sind nicht von mir, die hab ich auf deviantART gefunden weiß aber nicht mehr genau von wem). Die könnt ihr auch unter dem Bild downloaden.

[Bild: 3v4aqi2o.png]
DOWNLOAD

Dann such ich mir Bilder raus die mir gefallen. In dem Fall war es eine Challengeaufgabe zu Nastya Kusakina und ich hab mal Google bemüht und mir 6 passende Bilder raus gesucht. Ich verlinke die Bilder jetzt mal nicht, da jeder sich da selbst welche suchen kann, die ihm am besten gefallen.

Ich lege dann auf jeden Icon ein Bild und verkleinere es und stelle es frei.

TIPP: Achtet auf unterschiedliche Größen. Ich versuch immer 2 Close ups (also nur Gesicht), 2 Oberkörper und 2 ganzkörperbilder. Wenn ihr da variert und nicht alle Bilder gleich groß sind, wirkt das Set interessanter und nicht so trist.
Auch das platzieren der Bilder sollte  unterschiedlich sein. Also nicht alle einfach in die mitte der Icons. manche rechts zentriert, manche links zentriert und ein paar mittig.

[Bild: 5etcxywg.png]

Jetzt suche ich mir 6 verschiedene Text Texturen dder gestalte den Text wahlweise selber. Das bleibt ganz euch überlassen, was euch lieber ist und was euch mehr liegt. Ich mach es hier mal mit Texturen. Die Texturen bekommen die Ebenenmasken Negativ multiplizieren und kommen abwechselnt mal über die Person, mal darunter. Da muss man etwas probieren. Was eben besser wirkt.

[Bild: xwx9wmw8.png]
DOWNLOAD

Im Grunde war es das schon. Die Person noch ein wenig schärfen oder weichzeichnen. Je nachdem wie ihr das gerne habt und dann noch ein Coloring drüber.

Ich habe für diese Icons einmal dieses Coloring  von So-ghislaine  genommen. Und damit sind sie auch schon fertig.  

Wie man sieht recht schnell, simpel und doch ganz hübsch.

[Bild: rsymxsnk.png]


>> Back to Icons