Manipulationen – Skull

Ich zeige euch hier mal, wie man ein solches Bild manipulieren kann.

[Bild: 43wir8bg.png]

Ich nehme mal Lucifer als Beispielsbild, dass passt so schön Lol

Ich hab also mein Ausgangsbild und brauch hierfür erst mal einen Schädel den ich rein Manipulieren möchte. Ich hab mal nach Skull gegoogelt. Ode rauch nach röntgen Skull je nachdem welches Bild euch eher zusagt. Und suche mir dann einen Schädel, der am besten eine ähnliche Größe hat wie mein Bild oder noch größer. Wenn ich zu kleine Bilder nutzt und die vergrößert, sieht es später verzerrt aus.

Bevor ihr los legt um den Schädel zu suchen schaut euch euer Bild genau an.
Kopf gerade, Kopf geneigt, Seitenprofil, Mund geöffnet oder nicht? Das sind alles Fragen, die ihr euch vorher stellen müsst. Und danach dann den richtigen Schädel suchen.

Je besser eure Schädelauswahl um so besser das Ergebnis. Ich hab mich mal für diesen Schädel entschieden.

Um den Schädel nun anzupassen stelle ich die Deckkraft erst mal auf 50%

[Bild: zne2gh8n.png]

Nun geht es um die Richtige Größe also heißt es erst mal verkleinern. Bei mir ist es 65% der original Größe.
Ich orientiere mich hier an den Augenhöhlen, der Nase und den Zähnen und schaue, dass die Proportionen stimmen

[Bild: l5iu4fsy.png]

Ich stelle nun die Deckkraft meines Schädels wieder hoch. Stelle die Ebeneneigenschaft auf “Negativ multiplizieren” und nehme mit einer Ebenenmaske die Ränder des Bildes weg. So das der Schädel erst mal sauber auf meinem Bild liegt.

[Bild: xxog98x2.png]

Nun nehme ich mit einem weichen Pinsel die eine hälfte des Gesichtes weg. Und vor allem auch den Knochen, der oben in den Haaren zu sehen ist.

[Bild: d7fe74r7.png]

Da mir das nun alles noch zu hell ist, gebe ich seinem Gesicht eine Ebenenmaske und gebe meinem Pinsel eine Deckkraft von ca 30% und nehme in seinem Gesicht nun unter dem Schädel ein wenig die Wangenknochen und das Kinn weg, so das ich den Schädel an bestimmten Stellen noch betone.

[Bild: fysysjvu.png]
Der Stirnknochen ist mir noch ein wenig zu grell. Daher geh ich auf die Ebene des Schädels, stell meinen Pinsel auf 30% und geh damit vorsichtig einmal über die Stirn. So das der Knocken noch da is aber eben nicht mehr so grell.
[Bild: vfj2nzhz.png]

Im Grunde war es das auch schon. Alles zusammen auf eine Ebene packen, freistellen und verwenden wie in jeder anderen Grafik auch. Hier mal ein Beispiel

[Bild: 43wir8bg.png]